Beschreibung
Home Beschreibung Bildergalerie Anfahrt Grundrissplan E-Mail

Allgemeine Beschreibung

der Ausstattung

 1.Entwässerung

Die Entwässerung erfolgt über die Kanalisation, die im Jahre 1996 erbaut wurde. Dachfalleitungen und Gullys laufen teilweise in eine Sickergrube, die zur Regenwassergewinnung dient.

 

 

 2.Wände und     Decken

Außenwände im Keller-, Erd-, und Obergeschoß bestehen größtenteils aus Vollziegelmauerwerk. Die Innenwände bestehen im Erdgeschoß aus Vollziegelmauerwerk. Die Innenwände im Obergeschoß sind vollgedämmte Holzrahmenwände mit Fermacellbelag. Die Decke über dem Erdgeschoß ist eine Holzbalkendecke mit 200 mm Volldämmung. Die Kellerdecke besteht aus Eisenträgern, deren Zwischenräume mit Beton ausgefüllt sind.

 

 

3.Dachkonstruktion

Bei der Dachkonstruktion handelt es sich um ein Pfettendach aus dem Jahr 2005 mit 200 mm Volldämmung. Das Dach auf dem Büroteil hat eine Dämmstärke von 140 mm. Das Flachdach der Garage ist so bemessen, das man noch aufstocken kann. Das Flachdach der Garage wurde Ende 2017 komplett erneuert. Die Dacheindeckung des Hauses, besteht aus Tondachsteinen aus dem Jahr 2005. Die Dachrinnen sind aufgrund der kompletten Dachsanierung 2005 komplett erneuert worden.

 

 

4.Innentreppen

Die Innentreppen vorne und hinten bestehen aus einer lackierten Eisenkonstruktion, die mit Mahagonistufen und Mahagonihandlauf ausgestattet sind. Hierbei handelt es sich um offene Treppen.

 

 

5.Heizungsanlage und Warmwasserbereiter

Im vorderen Bereich des Hauses befindet sich ein Ölbrennwertkessel VeriTherm 25 kW (maximale Abgastemperatur 40°C) Baujahr: 2001. Ein Erdöltank mit 10000 Liter Fassungsvermögen befindet sich im Bereich des Hofes unter der Erde. Im hinteren Bereich des Hauses befindet sich ein Gasbrennwertkessel Weishaupt Baujahr:1998 ca 25kW modulierbar. Es besteht die Möglichkeit das Haus mit Gas und Öl zu heizen oder auch getrennt. Die gesamte Heizungsanlage entspricht der Verordnung und Anforderung an heiztechnische Anlagen und Brauchwasseranlagen. In jedem Raum im Erd-, Ober-und Dachgeschoß sowie Kellerflur sind ausreichend dimensionierte Heizkörper mit Thermostatventilen. Im vorderen Bereich des Hauses sind alle Heizkörper im EG und OG neu. Im hinteren Bereich des Hauses sind alle Heizkörper neu, zusätzlich sind WC, Flur und ein anderer Raum mit Fußbodenheizung ausgestattet. Die Räume hinter der Garage sind ebenfalls beheizt. Im Wohnzimmer des vorderen Gebäudes befindet sich ein wunderschöner Kachelofen rechts, Kachelofen links, Kachelofen Detail. (Sommerhuber Kacheln)

 

 

6.Sanitäranlage

Kaltwasserleitungen sind aus Kupferrohr (teilweise System Rehau), Warmwasserleitungen sind aus Kupferrohr (teilweise System Rehau), Abwasserleitungen sind aus Kunststoffrohren. Der gesamte Gartenbereich rund ums Haus ist mit einem Bewässerungssystem ausgestattet, welches 4 Zapfstellen aufweist. Das Bewässerungssystem ist so aufgebaut, das das gesammelte Regenwasser aus der Sickergrube zur Bewässerung genutzt werden kann.

Küche: Einbauküche mit neuen elektrischen Geräten kann gegen Aufpreis übernommen werden.

WC: Alle WC`s sind ausgestattet mit Toilette, Waschbecken und Spiegelschrank. Das WC im OG des vorderen Gebäudes ( Bild 1, Bild 2, Bild 3, Bild 4, Bild 5) besitzt ein Bidet eine Dusche und eine Badewanne. Das Bad im EG des hinteren Gebäude besitzt eine Dusche.   

Sauna mit WC: In dem Gebäudeteil hinter der Garage befindet sich eine Sauna mit WC+Dusche

Schwimmbecken: In einem weiteren Raum hinter der Garage befindet sich die Umwälzanlage für das Schwimmbecken (Bild 1, Bild 2) (Maße des Beckens b=4,00x,l=8,00m, 1,66m tief kunststoffbeschichtet). Das Schwimmbecken ist jedoch sanierungsbedürftig.

 

 7.Elektroanlage

Beleuchtungskörper und Beleuchtungskörperanschlussmöglichkeit: Anschlussmöglichkeit einer Deckenleuchte in jedem Raum im Keller-, Erd-, Ober- und Dachgeschoß. Keller und Anschlussraum erhalten jeweils 1 Beleuchtungskörper. Eingangsleuchte mit Bewegungsmelder sind vorhanden. Schuko-Steckdosen sind in ausreichender Anzahl in allen Räumen vorhanden.

Antenne,Telefon-und Klingelanlage: Antennenanschluss ist im Wohn- und Schlafzimmer vorhanden. Auf dem Dach befindet sich eine Satellitenschüssel (Kathrein). Ein Telefonanschluss ist ebenfalls vorhanden. Klingeltaster am Eingang vorhanden.

 

 

8.Fenster

An allen Fenstern des Erdgeschosses sind außenseitige Kunststeinfensterbänke

Kellergeschoß: zwei Kunststofffenster ohne Sprosse, ein Holzfenster ohne Sprosse, vor allen Fenstern befindet sich ein Lichtschacht mit verzinktem Gitterrost.

Erdgeschoss vorderes Gebäude: Kunststofffenster mit Sprossen und Jalousien Baujahr 2005/2006/2017.

Obergeschoß vorderes und hinteres Gebäude: Kunststofffenster mit Sprossen und Jalousien, Baujahr 2005

Erdgeschoß hinteres Gebäude: Kunststofffenster mit Sprossen und Jalousien Baujahr 2005.

Wintergarten: Im Wohnzimmer befindet sich zum Garten ein großer Pavillon-Wintergarten (Gemilux), mit Fußbodenheizung ( Bild 1, Bild 2, Bild 3)

Alle Fenster sind mit elektrischen betriebenen Rollläden versehen.

 

 

 

9.Türen+Tore

Haustür: Die Haustür im vorderen Gebäude wurde im Jahr 2017 erneuert.

 Vorderes Gebäude: in allen Räumen befinden sich Türen ( Schlafzimmer, Flur, Kinderzimmer 1, Kinderzimmer 2)

hintereres Gebäude: in allen Räumen befinden sich Türen, Eingangstür Mahagoni-Sicherheitstür Baujahr 2001 ( Schlazimmer, Wohnzimmer)

Garage: Die Garagenausgangstür und die Saunatür sind aus Eisen.Die Garagentore sind neu (Baujahr 2001) und ein Garagentor ist mit elektrischen Antrieb ausgestattet (Hörmann). Die Tür zur Umwälzanlage ist aus Kunststoff.

 

10.Fliesen

mit Fliesen ausgestattete Räume im vorderen Gebäude EG: Wohnzimmer, Eßzimmer, Flur, Wintergarten, Bad Baujahr 2007 (Bild 1, Bild 2, Bild 3), Wirtschaftsraum Baujahr 2007

mit Fliesen ausgestattete Räume im vorderen Gebäude OG: WC Bild1, Bild2 Baujahr 2005

mit Fliesen ausgestattete Räume im hinteren Gebäude EG: Flur, WC Baujahr 2001

mit Fliesen ausgestattete Räume im Saunabereich: WC+Bad

11.Außenanlagen

Hauszugang und Abfalltonnenplatz sind mit Waschbetonplatten auf Schottertragschicht verlegt. Hof und Parkbereich vor dem Haus sind mit Verbundsteinpflaster versehen. Terrasse und der Bereich um das Schwimmbecken (Kunststoffbecken b/h/t = 8,0mx4,0mx1,66m) herum sind mit Steinplatten gepflastert. Entlang des Haussockels ein ca. 30 cm breites Kiesbett, als Schutz gegen Verschmutzung der Fassade. Im hinteren Bereich des Gartens befindet sich ein Holzhäuschen und ein Materialcontainer die ausreichend Platz für diverse Gerätschaften bieten.Im vorderen Bereich des Hauses hat die Grundstücksgrenze eine Einfassung aus Waschbetonsteinen, im hinteren Bereich teilweise einen Holzflechtzaun aus Bongossi und teilweise eine bewachsene Mauer (Steinsorte:Fa.Ehl Vario Flor h = 1,80m hoch)

 

 

 

[Home] [Beschreibung] [Bildergalerie] [Anfahrt] [Grundrissplan] [E-Mail]